Homopolymere Polyacrylnitrilfaser (PAN)

Homopolymere Polyacrylnitrilfaser (PAN)

Die Grundstoffe der PAN-Faser sind Propen, Ammoniak und Sauerstoff.

Ihr Vorteil gegenüber copolymeren PAN-Fasern liegt in der höheren Temperaturbeständigkeit, der verbesserten chemischen Beständigkeit sowie der höheren Festigkeit.

Sie wird vor allem dort eingesetzt, wo Polyester aufgrund hoher Feuchte nicht mehr eingesetzt werden kann.

Die PAN-Faser hat eine höhere spezifische Faseroberfläche durch nierenförmigen Faserquerschnitt und wird häufig auch als Mischfilz PES/PAN eingesetzt.

Typische Einsatzgebiete:

Die spezifischen Eigenschaften
TemperaturbeständigkeitDauer: 125 °C/Spitze: 140 °C
SchmelzpunktZersetzung ab 240 °C
LOI-Wert18 %
Dichte1,18 g/cm³
Feuchtigkeitsaufnahme1 % bei 65 % r. L. und 20 °C
Hydrolysebeständigkeitgut
Säurebeständigkeitgut
Alkalibeständigkeiteingeschränkt
Oxidationsbeständigkeitgut
Lösungsmittelbeständigkeitgut

KAYSER FILTERTECH GmbH