Span- und Faserplattenindustrie

Span- und Faserplattenindustrie

Problemstellung 2001

  • große Staubmenge mit geringem Schüttgewicht
  • klebrige Eigenschaften
  • erhöhte Brückenbildung zwischen den Filterschläuchen
  • häufiges Zufahren des Gehäuses der Filteranlage
  • Kapazitätseinbußen
  • erhöhter Differenzdruck
  • maximal erreichte Standzeit: 6 Monate
  • häufiger Schlauchwechsel
  • hohe Kosten

Problemlösung

  • Einbau eines Zyklons zur Vorabscheidung
  • Entwicklung einer PES-Sondertype für diesen spezifischen Anwendungsfall mit folgenden Eigenschaften:

    • höhere Luftdurchlässigkeit
    • asymmetrischer Aufbau des Nadelfilz
    • spezielle therm. Oberflächenbehandlung

Betriebserfahrungen

  • mehr als Verdoppelung der Standzeit
  • deutlich niedrigerer Differenzdruck
  • geringere Betriebskosten, geringere Instandhaltungskosten 
Technische Infos
FFB> 2.0 m³/m² min
FilteranlagePulsjet
Abreinigungonline/zeitgesteuert
Betriebsweisekontinuierlich
StaubartTannenholzstaub
Staubeigenschaftenfaserig/klebrig
Staub-Schüttgewicht40 - 50 kg/m³
Temperaturca 30 °C
Filterfläche950 m²

KAYSER FILTERTECH GmbH